•   

Schnellkocher-Blog

Terrinen mit Schweinefleisch ("potted pork")

Annette
Montag 06. Februar 2017

Dies ist ein Rezept von Delia Smith, das ich für den SKT adaptiert habe. Unglaublich einfach, viel schneller als im Original, und obendrein sehr lecker. Das Originalrezept findet ihr hier:
www.deliaonline.com/recipes/international/european/british/potted-pork-with-juniper-and-thyme-with-a-marmalade-of-apples-raisins-and-shallots

Zuerst braucht ihr vier Soufflée-Keramikförmchen, die in den gelochten Einsatz des SKT hineinpassen (ich stelle drei hinein und die vierte in die Mitte obendrauf). Der Einsatz der neueren Fissler-Töpfe hat einen kleineren Durchmesser - es lohnt sich also, den mitzunehmen, falls ihr welche kaufen müsst. (Aber der Einkauf lohnt sich, weil ihr sie vielseitig verwenden könnt, z.B, auch für kleine Flans oder Käsekuchen.) Notfalls kann man das potted pork aber auch in einer kleinen Schüssel herstellen - das macht Delia, siehe Foto, ja auch.

50 g guten durchwachsenen Speck: etwas anfrieren, dann fein würfeln. In einer Schüssel vermengen mit
400 g Schweinehack
1 Knoblauchzehe, durchgepresst
1/2 Teel schwarzen Pfefferkörnern, grob gemörsert
8 Wacholderbeeren, grob gemörsert
1/2 Teel + 1/4 Teel Salz
1/8 Teel Muskatblüte
1 Teel getrockneter Thymian
ca 20 ml Cognac

In die vier Förmchen verteilen, die Minimummenge Wasser und den gelochten Einsatz in den Topf geben und die Förmchen hineinstellen. (Wie gesagt, man kann Turmbau betreiben und das vierte obenauf stellen.)
Topf verschließen und 18 Minuten bei Stufe 2 garen. 5 Min drucklos werden lassen, Deckel öffnen und Förmchen entnehmen.
Jetzt keine Angst: es hat sich um die Fleischmasse Flüssigkeit gebildet. Das ist normal - nicht abgießen! Vier Quadrate aus Backpapier, etwas größer als die Förmchen, ausschneiden, auf die Förmchen legen und beschweren. (Ich nehme kleine Konservendosen.) Wenn die Terrinen abgekühlt sind, mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Durch das Fett und die Gelatine halten sich die Förmchen gekühlt mindestens eine Woche. Vor dem Servieren das Fett entfernen (die Gelatine nicht).

Dazu schmeckt sehr gut Feigenmarmelade, z.B. von Bonne Maman, verrührt mit Dijon-Senf. Ich nehme 40g Marmelade und 5g Senf - probiert's aus!

###NEWS_VIDEO###

Kommentare

Dominik, 26.04.2017, 8:47
Super Rezept, muss ich gleich mal ausprobieren mit meinem neuen Fissler :)

Liebe Grüße,
Domi von www.schnellkochtopf-experte.de
Annette, 08.02.2017, 19:56
Ja, es ist wirklich genial! Ich könnte mir vorstellen, dass man es auch erfolgreich abwandeln kann, z.B mit gewürfelten getrockneten Äpfeln und Calvados statt Cognac.
Delia Smith kocht schon ewig - halb Großbritannien ist mit ihren Kochbüchern und Fernsehshows aufgewachsen. Trendige Sachen - Matcha usw. - sucht man bei ihr vergebens, aber es sind alles richtig gute, sehr nachkochbare Rezepte.
petra, 08.02.2017, 16:04
Hallo Annette, danke für den Tipp. Das Rezept kommt direkt auf meine Nachliste!
Annette, 06.02.2017, 11:28
Falls Ihr die Terrine tatsächlich in einer Schüssel gart, müsst ihr die Garzeit verlängern. Ich würde mal 25 Minuten ansetzen, aber das ist abhängig vom Material und Form der Schüssel. Versuch macht kluch!


Neuer Kommentar




Alle mit einem (*) versehenen Einträge sind Pflichtangaben.




Suche:

Kalender:

« Oktober - 2017 »
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 06 07 08
09
10
11
12
13 14 15
16 17 18 19 20 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Dienstag, 10. Oktober 2017
Donnerstag, 12. Oktober 2017