•   

Schnellkocher-Blog

Grains & Beans

Annette
Mittwoch 13. November 2019

Ein leckeres und schnelles Rezept von Melissa Clark aus der New York Times, das auch noch farbenfroh gut aussieht.
Dass ich den Beitrag unter "Hülsenfrüchte" eingeordnet habe, ist nicht ganz richtig, denn die werden hier nicht schnellgekocht sondern kommen aus der Dose (finde ich bei Kidneybohnen auch völlig legitim). Aber den Dinkel schnellkochen wir - los geht's:

Für 2 Personen (lässt sich leicht doppeln):
125g Dinkel (heißt bei dm neuerdings etwas verwirrend "Dinkel wie Reis")
200 ml Wasser
1/2 t Salz
Auf Stufe 2 fünf Min garen, dann vom Herd nehmen und 10 Min nachquellen lassen. Inzwischen:

50 g guten durchwachsenen Speck würfeln, in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in
1 EL Öl auslassen. Dann
1 mittlere Zwiebel
1/2 rote Paprika: beides würfeln
2 Stangen Staudensellerie: in Scheiben schneiden
1 Knoblauchzehe: kleinhacken (Ich gebe die Gemüse jeweils dazu, wenn ich sie fertig geschnippelt habe - den Knoblauch zuletzt, damit er nicht anbrennt.)
Alles ca 7 Min anbraten. Dann:
1 Dose Kidneybohnen abspülen, zugeben mit
der Hälfte des gekochten Dinkels (die andere Hälfte könnt ihr in einer Brotdose einfrieren - dann geht es beim nächsten Mal noch fixer)
Messerspitze Thymian
Pfeffer, Salz

Pfanne abdecken und erhitzen, bis alles heiß ist (u.U. noch einen Schuss Wasser oder Brühe dazu, falls es sehr trocken aussieht).

Mit Baguette o.ä. und Sriracha oder Tabasco servieren. Schmeckt uns sehr gut!

###NEWS_VIDEO###

Kommentare



Neuer Kommentar




Alle mit einem (*) versehenen Einträge sind Pflichtangaben.




Suche:

Kalender:

« Dezember - 2019 »
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31