•   

Schnellkocher-Blog

Brennt teilweise an

Sabine
Mittwoch 01. Februar 2017

Ich habe mittlerweile drei Schnellkochtöpfe Fissler Premium mit Ampel in verschiedenen Größen. Immer wieder brennen sie mir an. Z.b. Wenn ich Kartoffeln koche . Es ist aber immer genug Wasser vorhanden.gerade eben noch 2500 Gramm Kartoffeln gekocht.waren bedeckt mit Wasser .8 Minuten gekocht und angebrannt. Drei viertel des Wasser waren aber noch da.

###NEWS_VIDEO###

Kommentare

Petra, 08.02.2017, 18:48
Hallo Sabine, mir ist noch eine mögliche Fehlerquelle eingefallen. Vielleicht musst Du die Hitze noch weiter herunter regulieren. Bei mir ist bei Induktion manchmal 2 zuviel und 1 zuwenig. Vielleicht hilft das!
Petra, 08.02.2017, 15:57
Hallo Sabine, ich mache es auch wie Annette und setze meine Kartoffeln in den Dämpfeinsatz. Oder ohne Dämpfeinsatz, dann lasse ich die Kartoffeln erst ankochen und verschließe dann. Viele Grüße
Annette, 01.02.2017, 19:56
Ich habe noch nie so viel Kartoffeln auf einmal gekocht, deshalb muss ich hier ein bisschen raten: kann es sein, dass die von Anfang an ansetzen? Mit anderen Worten: es hilft u.U., die Kartoffeln mit dem Wasser erst mal ohne Deckel (fast) zum Kochen zu bringen, zwischendurch umzurühren und dann erst den Topf zu verschließen.
Ich koche Kartoffeln übrigens fast nur noch im Dämpfeinsatz - das schmeckt richtig gut und, klar, es brennt nichts an. Aber 2,5 kg kriegst du in einem normalen Dämpfeinsatz nicht unter, und da die neueren Fissler Töpfe ja diese leicht konische Form haben, passt der Silit-Dämpfkorb vermutlich nicht in den Topf - schade.
Probier's mal mit Rühren und spätem Verschließen - ich hoffe, das hilft!


Neuer Kommentar




Alle mit einem (*) versehenen Einträge sind Pflichtangaben.




Suche:

Kommentare:

Kalender:

« April - 2017 »
M D M D F S S
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 28 29 30